Leistungsspektrum

Übersetzung



Medizinische Übersetzung

Ich bin freiberufliche Übersetzerin spezialisiert im medizinischen Bereich.

Als Kodierfachkraft arbeite ich am Krankenhaus und bringe somit umfassende Kenntnisse im medizinischen Bereich in meine Übersetzungen ein. Diese erstrecken sich über die Gebiete der Allgemeinmedizin und Chirurgie, rekonstruktiven und paradontalplastischen Chirurgie, Haematologie und Onkologie, Urologie, Orthopädie, Kardiologie, Frauenheilkunde, Geburtshilfe und IVF.

  • Ärztebriefe und Operationsberichte
  • Medizinische Gutachten
  • Entlassungsbriefe
  • Einverständniserklärungen
  • Fragebogen
  • Unterrichtsmaterialien für Gesundheitsfachleute
  • Medizin-Zeitschriften Artikel
  • Beschreibungen randomisierter kontrollierter Studien
  • EU Krebsfrüherkennungs-Richtlinien
Kurzbiographie einsehen (Übersetzung)

Beglaubigte Übersetzung

Ganz gleich, ob Sie erwägen selber nach Australien auszuwandern oder als Auswandererberater Ihre Kunden bei Visa- und Konsularangelegenheiten begleiten, ich helfe Ihnen gerne bei der Übersetzung und somit der Anerkennung offizieller Dokumente, die von der Einwanderungsbehörde in Australien benötigt werden.

  • Geburts- und Abstammungsurkunden/Taufurkunden
  • Auszüge aus dem Geburtenregister
  • Abschriften aus dem Familienbuch
  • Heimatscheine
  • Heiratsurkunden/Auszüge aus dem Heiratsregister
  • Scheidungen
  • Meldebestätigungen
  • Reisepässe/Personalausweise/Führerscheine
  • Namensänderungen
  • Polizeiliche Führungszeugnisse
  • Nachsendungsaufträge der Post
  • Wehrdienstunterlagen
  • Mietverträge
  • Zeugnisse/Diplome/Universitätsabschlüsse
  • Approbationsurkunden
  • Gesellen/Meisterprüfungen
  • Lebensläufe
  • Arbeitsverträge/Gehaltsabrechnungen

Auch unterstütze ich Sie mit zusammenfassenden Übersetzungen sowie Übersetzungen im Auszug.
Bitte beachten Sie, dass NAATI Zertifizierung nicht die Echtheit des übersetzten Dokuments dokumentiert. Sie bestätigt lediglich die Kompetenz des Übersetzers.

Angebot




Lektorat und Korrektorat

Als Lektorin arbeite ich für ein internationales Netzwerk von Wissenschaftlern und Ärzten, das sich an den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin orientiert.
Ihr Ziel ist die Verbesserung der wissenschaftlichen Grundlagen für Entscheidungen im Gesundheitssystem durch die Verbreitung systematischer Übersichtsarbeiten, die in einer Datenbank online veröffentlicht werden.

Unter Beachtung vorgegebener Manuskriptgestaltungsrichtlinien redigiere ich für diese wissenschaftliche Forschungs- und Studienbibliothek auch medizinische Fortbildungstexte im Korrektorat.


Klinisches Kodieren

Kodieren strukturiert die große Masse der Gesundheitsdaten und vereinfacht auf diese Weise Übersicht und Zugang. Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dienen Kodierungen der Erfassung epidemiologischer Daten. Diese ermöglichen die Erkennung und Bekämpfung seltener oder vermeintlich ausgerotteter Erkrankungen. So können beispielsweise Seuchenärzte rasch auf Erscheinungsbilder von Clustern reagieren.

Basis des Kodierens ist das medizinische Klassifizierungssystem ‘International Classification of Diseases‘ (ICD-10). In Deutschland sind die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Krankenhäuser laut Fünftem Buch des Sozialgesetzbuches verpflichtet, Diagnosen und Behandlungsmethoden nach der deutschen Version der Klassifizierung (ICD-10 GM) zu verschlüsseln. Auch schreibt der Gesetzgeber vor, dass zur Abrechnung ärztlicher Leistungen kodierte Daten verwendet werden.

Kurzbiographie einsehen (Klinisches Kodieren)